D-Link USB Hub

D-Link ist, als einer der führenden Produzenten verschiedenster Lösungen für die Konnektivität in IT-Landschaften, bereits seit über 15 Jahren erfolgreich auf dem Markt etabliert und überzeugt mit qualitativ hochwertigen Produkten nicht nur die Entscheider in Firmen, sondern auch das Privatkundensegment. Im Bedarfsfall eines USB-Adapters ist ein D-Link USB Hub eine gute Wahl, wenn die Zuverlässigkeit einer etablierten Technologie ein Kernthema bei der Neuanschaffung ist. D-Link bietet für die meisten Bedarfsfälle das richtige Sortiment und erstreckt sich von bewährten USB 2.0-Geräten über USB 3.0 Hubs bis hin zu Ethernet-Adaptern, die via USB an den PC angeschlossen werden können.

D-Link USB Hub mit USB 2.0 für den Großteil aller verfügbaren Endgeräte

Obwohl mit der USB 3.0-Technologie eine wesentlich schnellere Datenübertragungsrate zwischen PC und Endgerät erzielt werden kann, ist der größte Teil aller Endgeräte immer noch mit USB 2.0 ausgestattet. Bis der allmähliche Austausch älterer Modelle mit modernen USB 3.0-Endgeräten abgeschlossen ist, werden noch viele Jahre vergehen. Deshalb ist es häufig noch empfehlenswert, einen D-Link USB Hub zu nutzen, der für USB 2.0 ausgelegt ist. Dadurch können mögliche Verbindungsprobleme von vorneherein ausgeschlossen werden. Wenn in der bestehenden IT-Infrastruktur nur Endgeräte vorhanden sind, die USB 2.0 unterstützen und auch längerfristig keine Anschaffung neuer Endgeräte geplant ist, ist ein USB 2.0 Hub absolut ausreichend und zweckmäßig.

Mehrere USB 3.0-Endgeräte mit einem D-Link USB Hub nutzen

In modernen EDV-Landschaften mit mehreren USB 3.0-Endgeräten sind auch USB-Hubs geradezu ein Muss, welche die entsprechende Übertragungsgeschwindigkeit auch unterstützen. Dann ist es empfehlenswert, einen D-Link USB Hub zu nutzen, der technisch dazu konzipiert ist, USB 3.0 umsetzen zu können. Die gegenüber USB 2.0 deutlich gesteigerte Datenübertragungsrate ist vor allem dann relevant, wenn externe Festplatten angeschlossen werden, die USB 3.0 unterstützen. Der Unterschied ist vor allem dann signifikant, wenn große Datenmengen geschrieben oder gelesen werden sollen, die sich im Bereich von mehreren Gigabyte bewegen.

Neue Wege gehen mit einem D-Link USB Hub Fast Ethernet Adapter

Erstaunlicherweise gibt es immer noch eine Menge Mainboards in existierenden PC-Konfigurationen, die keinen Ethernetanschluss onboard mitbringen. Bislang war es in der Regel so, dass man dann eine Ethernetkarte via PCI-Anschluss intern in das Mainboard einbauen musste. Mit dem D-Link USB Hub Fast Ethernet Adapter kann man sich einen solchen Eingriff in das funktionierende System sparen und so auch verhindern, dass es Probleme durch den Einbau gibt. Mit dem D-Link USB Hub Fast Ethernet Adapter kann eine Ethernetverbindung via High-Speed USB 2.0 (480mb/s) realisieren, die den meisten Ansprüchen an eine schnelle Internetanbindung genügt.