USB Hub aktiv

Wann ist ein USB Hub aktiv und wann ist er es nicht? Für Laien ist im ersten Moment nicht direkt ersichtlich, was mit einem aktiven USB Hub gemeint ist. Es handelt sich dabei im Grunde um einen Adapter, der für eine Erweiterung der USB-Schnittstellen an einem Computersystem sorgt. Es gibt passive, aber auch aktive USB Hubs, die je nach Verwendung mehr oder weniger sinnvoll sind. Ist ein USB Hub aktiv, wird er durch eine eigene Stromversorgung gespeist und kann sowohl aktive als auch passive Endgeräte mit USB-Anschluss bedienen. Ein aktiver USB Hub verfügt also über ein Netzteil.

USB Hub aktiv – Vorteile gegenüber passiven Hubs

Der größte Vorteil eines aktiven USB Hubs gegenüber den passiven Pendants ist die problemlose Handhabung mehrerer passiver USB-Endgeräte. Passive USB-Hubs können hier ihren Dienst versagen, da sie selbst auch nur durch das Mainboard mit Strom versorgt werden, an dem sie angeschlossen sind. Ist der angeschaffte USB Hub aktiv, können solche Probleme im Betrieb ignoriert werden, da sie in der Regel nicht in Erscheinung treten. Die Spannungsversorgung ist aus technischer Sicht das zentrale Element der Entscheidungsfindung vor der Anschaffung.

Aktuelle aktive USB-Hubs

D-Link DUB-H7

D-Link DUB-H7
Zu Amazon

EasyAcc 7-Port

EasyAcc 7-Port Zu Amazon

Anker Uspeed

Anker Uspeed 7-Port Zu Amazon

UNITEK USB 3.0 8-Port

UNITEK USB 3.0 8-Port Zu Amazon

 

USB 3.0 in Verbindung mit einem USB Hub mit Netzteil

Wenn die Anschaffung eines Hubs für USB-Anschlüsse in Planung ist, sollte aufgrund aktueller Entwicklungen darauf geachtet werden, dass der USB Hub aktiv ist und genügend USB-Ports bietet. Bedingt durch die technische Umsetzung des neuen USB 3.0 Standards, welcher auch USB 2.0 Endgeräte unterstützt, ist die Anschaffung eines älteren Hubs, der nur USB 2.0 unterstützt nicht zweckmäßig. Die Ausrichtung auf künftige Entwicklungen ist gegeben, wenn sowohl USB 3.0 unterstützt und für eine aktive Stromversorgung des Hubs gesorgt wird.

Auch als Kabelverlängerung sehr gut nutzbar

Die primäre Funktion eines USB Hubs ist natürlich, mehr USB-Steckplätze verfügbar zu haben. Ein weiterer Grund, USB Hubs in Betrieb zu nehmen ist die Möglichkeit, als Kabelverlängerung zu dienen. Wenn beispielsweise eine Computermaus mit einem relativ kurzen USB-Kabel angeschlossen werden soll passiert es häufig, dass der Bewegungsradius der Computermaus sehr eingeschränkt ist, weil das Kabel spannt. Durch die Installation eines Hubs wird eine Verlängerung zwischen Computersystem und –Maus geschaffen, damit die Bewegungsfreiheit der Maus während der Arbeit nicht eingeschränkt ist.

Die Qualität des USB Hubs ist wichtig

Insbesondere dann, wenn der zu beschaffende USB Hub mit Netzteil sein soll ist es wichtig, dass auf die Verarbeitungsqualität wert gelegt wird. Diese sind im Anschaffungspreis etwas höher angesiedelt als passive Hubs, sind aber auch wesentlich stabiler und die Gefahr, dass Pins abbrechen, ist deutlich verringert.